5. Juli 2022

Coastertainment TV

Coaster, Thrill & Entertainment

Medien-Coup: Das steckt hinter der “falschen Laura”

Quelle: Youtube/Marvin (Screenshot)

Fake-News und Medien-Coup als Beschreibung für eine News verwenden zu können, ist schwer – wenn nicht sogar unmöglich. Aber Unmögliches möglich machen scheint die Spezialität von Youtuber Marvin Wildhage zu sein, denn er steckt hinter der Story der “schwangeren Laura” und hat bereits in der Vergangenheit für Aufsehen gesorgt.

Kaum eine Nachricht hat so hohe Wellen geschlagen, wie die Nachricht über die angebliche Schwangerschaft von Laura Müller, Ehefrau von Skandal-Sänger Michael Wendler. Doch kurze Zeit später stellte sich alles als Fake-News heraus. Doch nun steht fest: Mit dieser Fake-News hat Youtuber Marvin Wildhage einen Medien-Coup gelandet und diverse Boulevardseiten bloß gestellt. Unterstützung bekam er hierbei von Kult-Sänger Ikke Hüftgold (“Der Modeste-Song) mit Freundin Nina Reh.

In Deutschlands größtem USA-Supermarkt wurden die vermeintlichen Schwangerschaftsfotos von Laura Müller aufgenommen. Dabei nahm Nina Reh die wichtigste Rolle ein – als Doppelgängerin von Laura Müller, samt Party-Smiley-Maske für den perfekten Schwangerschafts-Look-a-Like.

Um es der Boulevardpresse “einfacher” zu machen, wurden sogar Detailfehler eingebaut – zum Beispiel ein deutsches Eurozeichen, oder im Hintergrund einen Mann in Winterjacke. Auch die Nachname der angeblichen Quellen “Ulkich” und “Verkohlen” hätten eigentlich direkt auf den Fake hinweisen müssen.

Und doch wurden die Fotos dem Youtuber Marvin förmlich aus den Händen gerissen und er hätte, wenn er denn nicht so ehrlich wäre, mit den Fotos ein Vermögen verdienen können. Nur wenige Stunden nachdem er den ersten Redaktionen die Fotos angeboten hat, waren die ersten Berichte über die angebliche Schwangerschaft online. Erschreckend fand sogar Marvin Wildhage, dass offensichtlich keine Prüfung der Bilder bzw. der Quellen stattgefunden hat.

Nur ein TV-Sender entdeckte die Hinweise auf den Fake und sogar noch mehr Details und deckte den Schwindel auf.

Die anderen Seiten müssen sich nun die Frage eines bekannten TV-Klassikers stellen, ob sie denn wirklich Spaß verstehen. Übrigens: Eine Sendung, die man in Zukunft sicherlich auch Youtuber Marvin zutrauen könnte – dass er das Zeug und die Ideen dazu hat, konnte er auf seinem Kanal schon oft beweisen.

Abschließend lässt sich nur noch sagen: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Medien-Coup, lieber Marvin. Darüber wird Deutschland noch lange reden.

Jetzt LIVE auf Twitch
Zur Zeit kein Live-Programm!